31.07.2020

SK Rapid Medianfo 086/2020: Tobias Knoflach verlässt den SK Rapid

Pressetext (2872 Zeichen)Plaintext

Zur Saison 2010/11 stieß Tobias Knoflach zum SK Rapid und arbeitete sich seitdem zu den Profis hoch: Zunächst über die Akademie-Mannschaften, dann über Rapid II, stieß er 2014/15 schließlich zur ersten Mannschaft. Der heute 26-jährige erlebte fünf Saisonen, die von zahlreichen Höhepunkten (zwei Mal Vizemeister, drei Mal Gruppenphase der UEFA Europa League, davon zwei Mal in der Runde der letzten 32), vielen emotionalen Derbys und unvergesslichen Momenten mit der Mannschaft und den Fans geprägt waren. Viele Herausforderungen waren zu bewältigen, aber Tobias Knoflach ging immer als einer jener Spieler voran, die auch abseits des Platzes wissen, was der Verein bedeutet und wofür seine Farben stehen. Viel Leidenschaft und Einsatz, die sich auch in seinen 40 Profieinsätzen (davon 12 in der abgelaufenen Saison) immer zeigten. Nachdem sein Vertrag in den vergangenen Wochen ausgelaufen war, nahm Tobias Knoflach das neue Vertragsangebot nicht an - damit verlässt der Torhüter den SK Rapid.

Geschäftsführer Sport Zoran Barisic: "Mit Tobias Knoflach verlässt uns ein Spieler, der auch meinen Weg bei Rapid lange begleitet hat. Ich kenne ihn sehr gut, darum weiß ich, wie nahe er unserem Verein steht und wie eng seine Bindung ist. Er ist Rapidler mit ganzem Herzen, auch ihn wollten wir unbedingt halten und haben ihm ein entsprechendes Angebot gemacht. Leider hat sich Tobias für einen anderen Weg entschieden, was wir so respektieren müssen. Wir wünschen ihm auf seinen weiteren Karriereweg alles Gute, er ist bei uns immer Willkommen! Mit Richard Strebinger, Paul Gartler und Niklas Hedl sind wir auf der Torhüterposition gut aufgestellt, zumal wir den jungen, österreichischen Weg weitergehen und Spieler forcieren, die nicht zuletzt in der Bundesliga und auch schon in den jeweiligen Nachwuchsnationalteams ihr Talent unter Beweis gestellt haben."

Tobias Knoflach: "Es waren viele unvergessliche Momente, die ich in diesen neun Jahren erleben durfte, angefangen von meinem Profi-Debüt in der Südstadt unter Zoran Barisic, wo für mich ein Traum in Erfüllung ging. Danach war jeder Derby-Sieg, aber natürlich auch die europäischen Duelle für mich super Erfahrungen, die mir immer in Erinnerung bleiben werden. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich täglich stolz Rapid verkörpert habe und auch, wenn es schlecht gelaufen ist, immer wichtig war, alles für die Farben zu geben. Es war mir immer wichtig, dass wir als Mannschaft und als Gefüge erfolgreich sind und dass alles bestmöglich funktioniert. Nun werde ich mich für eine neue Herausforderung auf meinem Karriereweg entscheiden: Ich möchte meinen Mannschaftskollegen, dem Trainer- und Torwart-Teams und allen, die mich auf meinem Rapid-Weg begleitet haben, bedanken. Rapid ist für mich immer mehr als ein Fußballverein und wird es immer sein."

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Kontakt

SK RAPID GmbH
Direktion Medien, Kommunikation & PR
Pressestelle 


Gerhard-Hanappi-Platz 1
A-1140 Wien

Tel. +43 (0) 1 727 43 62
Fax +43 (0) 1 727 43 61
e-mail senden

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x