09.10.2019

SK Rapid MediaInfo 142/2019: Vorsorge & Früherkennung: Der SK Rapid ist neuerlich Pink Ribbon Partner

Pressetext (3293 Zeichen)Plaintext

Bereits seit einigen Jahren ist der SK Rapid Pink Ribbon Partner und unterstützt als solcher die weltweite Initiative der Estée Lauder Companies, die in Österreich von der Österreichischen Krebshilfe maßgeblich mitgetragen wird. Denn jährlich erkranken rund 5.500 Frauen an Brustkrebs - eine Krankheit, die viele Patientinnen erfolgreich besiegen können, wenn sie rechtzeitig erkannt wird. Die Vorsorge ist daher von größter Bedeutung und darauf soll im Rahmen von Pink Ribbon aufmerksam gemacht werden.

Der SK Rapid trägt Pink

Immer mehr Frauen entdecken Fußball für sich, doch auch unabhängig davon ist es uns ein Anliegen, uns für unterschiedliche Zielgruppen stark zu machen. Unter dem Dach von "Rapid leben" setzt der SK Rapid daher verschiedene Aktivitäten um, die vor allem die Kernbereiche Diversity, Bewegung & Prävention, Umwelt & Nachhaltigkeit, soziale Mobilität sowie Unternehmenskultur umfassen. Im Sinne der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ist der Verein daher stolz, auch heuer als Pink Ribbon Partner mithelfen zu können, ein großes Publikum - sowohl die Rapid-Familie als auch die breite Öffentlichkeit - für ein so wichtiges Thema zu sensibilisieren.

„Es ist mir eine große Freude, den SK Rapid bei der Pink Ribbon Kampagne vertreten zu dürfen. Ich hoffe, dass es uns wieder gelingt, viele Menschen zu erreichen und auf die Wichtigkeit der Früherkennung aufmerksam zu machen“, so Präsidiumsmitglied und Pink Ribbon-Botschafterin Petra Gregorits.

Christoph Peschek, SK Rapid Geschäftsführer Wirtschaft, ergänzt: „Wir sind der beliebteste und populärste Fußballverein Österreichs und als solcher dürfen wir auf eine unglaublich starke Community sowie große mediale Reichweite stolz sein. Wir möchten beides dazu nutzen, um uns für wichtige Themen einzusetzen und so unsere gesellschaftliche Verantwortung im Rahmen von ‚Rapid leben‘ wahrzunehmen. Deshalb freuen wir uns, auch heuer im Rahmen der Pink Ribbon Partnerschaft zur Bewusstseinsbildung in Sachen Krebsvorsorge beizutragen, denn dieses Thema betrifft uns alle".

Heimspiel zugunsten von Pink Ribbon

Beim Heimspiel des SK Rapid gegen den Wolfsberger AC am 20. Oktober 2019 wird die Pink Ribbon Kampagne mit der neuerlichen Unterstützung des Matchday Presenters ÖBB Infrastruktur AG sowie Pink Ribbon Begründer Estée Lauder öffentlichkeitswirksam präsentiert. So soll insbesondere die Wichtigkeit der Früherkennung betont werden - in der Hoffnung, dass viele Rapid-Fans ebenfalls zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Denn nicht nur Frauen sind von Brustkrebs betroffen: Jedes Jahr erkranken auch rund 75 Männer.

Zudem sammelt der SK Rapid beim Heimspiel wieder Spenden und wird es eine große Tombola im SK Rapid Business Club geben.

Soziales Engagement made in Hütteldorf

Der SK Rapid bekennt sich zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung und engagiert sich hierzu in fünf Kernbereichen. Sämtliche Aktivitäten bündelt der Verein seit 2019 unter der Dachmarke „Rapid leben“, beginnend beim SK Rapid Special Needs Team und dem Projekt „Kinderzukunft: Die Rapid-Familie hilft“, das die Grün-Weißen gemeinsam mit der Volkshilfe ins Leben gerufen haben.

Nähere Infos zum CSR-Engagement gibt es unter skrapid.at/rapidleben
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Kontakt

SK RAPID GmbH
Direktion Medien, Kommunikation & PR
Pressestelle 


Gerhard-Hanappi-Platz 1
A-1140 Wien

Tel. +43 (0) 1 727 43 62
Fax +43 (0) 1 727 43 61
e-mail senden

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x