29.09.2018

SK Rapid MediaInfo 134/2018: Thomas Murg mit Vertragsverlängerung bis Sommer 2022 /Offener Brief von Präsident Krammer und Stellungnahme des Ethikrates

Pressetext (2604 Zeichen)Plaintext

Nachdem bereits der Kontrakt mit Boli Bolingoli am Donnerstag vorzeitig verlängert werden konnte, einigte sich der SK Rapid auch mit Mittelfeldspieler Thomas Murg auf eine Vertragsverlängerung: Der 23jährige konnte ohne Ausstiegsklausel bis zum Ende der Saison 2021/22 an den Verein gebunden werden. Murg kam im Jänner 2016 von der Sportvereinigung Ried nach Hütteldorf und seither absolvierte der einstige GAK-Kicker 101 Pflichtspiele für Rapid und konnte sich dabei 20mal in die Schützenliste eintragen. Alleine in der Vorsaison gelangen ihm zehn Treffer in der höchsten österreichischen Spielklasse. In der laufenden Spielzeit gelangen dem mehrfachen U21-Internationalen, der bereits im Kader des A-Nationalteams von Coach Franco Foda stand, bereits zwei Tore im Europacup (bei den Heimspielsiegen gegen Slovan Bratislava und Spartak Moskau), zudem ging das erste grün-weiße Ligator der noch recht jungen Saison auf sein Konto.

Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, zur Vertragsverlängerung: "Thomas Murg hat sich gerade in der abgelaufenen Saison enorm gesteigert und ist zu einem echten Schlüsselspieler in unserer Mannschaft geworden. Dass es nun trotz konkreter Auslandsangebote gelungen ist, den Vertrag vorzeitig zu verlängern, ist nicht selbstverständlich und auch ein tolles Bekenntnis von ´Murgi´, dass er sich voll mit dem SK Rapid identifiziert. Ich bin überzeugt, dass Thomas seinen Leistungsplafond noch nicht erreicht hat und hoffe, dass sich seine positive Entwicklung weiter fortsetzt."

Thomas Murg, der am 14. November seinen 24. Geburtstag feiert, meint: "Auch wenn wir in der Meisterschaft in den ersten Runden nicht so gepunktet haben, wie das unser aller Anspruch ist, fühle ich mich dem Verein sehr verbunden. Die Teilnahme an der attraktiven Europa League-Gruppe ist ein großes Ziel von uns gewesen und dort wollen wir ebenso wie im ÖFB-Cup und in der Bundesliga erfolgreich abschneiden. Ich bin sicher, dass wir eine hohe Qualiät im Kader haben und freue mich weiter Teil von dieser Mannschaft zu sein."

Aktuelle Stellungnahmen

Bereits früher am heutigen Spieltag (SK Rapid vs SKN St. Pölten ab 17:00 Uhr im Allianz Stadion) wandte sich Präsident Michael Krammer mit einem offenen Brief an die grün-weiße Fangemeinde und veröffentlichte der Ethikrat des SK Rapid eine Stellungnahme zur aktuellen Situation. Beide Schreiben können Sie auf der offiziellen Homepage nachlesen:
Offener Brief von Michael Krammer
Stellungnahme Ethikrat 


Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Kontakt

Peter Klinglmüller
Direktor Kommunikation, Medien & PR

Tel: +43 (0) 1 727 43 60
Mob: +43 (0) 676 899 444 60
E-Mail senden >


SK RAPID GmbH
Gerhard-Hanappi-Platz 1
1140 Wien
www.skrapid.at
Facebook >
Twitter >

 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x