27.02.2019

SK Rapid MediaInfo 032/2019: Mit Teamgeist gemeinsam durch den Winter: Uber, SK Rapid und Caritas übergeben zahlreiche Spenden an die Gruft

Übergabe im Rahmen der Aktion "Gemeinsam Wärme spenden"

Mehr als 600 Sachspenden konnten an die Gruft übergeben werden.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (5655 Zeichen)Plaintext

In den kältesten Wochen des Jahres haben hunderte Menschen in Wien kein Dach über dem Kopf und der Bedarf an warmen Unterkünften und Kleidung ist so groß wie nie. Deswegen haben Uber, der SK Rapid und die Caritas seit Mitte Februar Sachspenden für die Wiener Gruft gesammelt. Jetzt ziehen die drei Partner Bilanz über die erfolgreiche Spendenaktion, im Rahmen derer die Wienerinnen und Wiener ihre Spenden ganz einfach mit der Uber App abholen lassen konnten. Die Rapid-Vertreter Steffen Hofmann, Stefan Schwab, Andy Marek, Helge Payer und Mario Viska waren sogar persönlich in den acht eigens für die Aktion per Uber App bestellbaren Fahrzeugen unterwegs, um die Spenden einzusammeln.
 
Die Zahl der Spendenwilligen war überwältigend: Insgesamt gingen am Aktionstag mehr als 500 Anfragen unter der Option "UberHilft" per Uber-App ein. Jetzt übergaben die Rapidler gemeinsam mit Martin Essl, Head of Austria bei Uber in Österreich, 600 Textilien und zahlreiche weitere wärmende Gegenstände an die Wiener Gruft. 
 
Judith Hartweger, Leiterin der Gruft, freut sich über die Spenden: „Das Leben auf der Straße ist gerade im Winter besonders hart. Für viele obdachlose Menschen ist die Gruft dann ein letzter wärmender Zufluchtsort. Allein im Vorjahr haben wir hier 121.400 warme Mahlzeiten ausgegeben und 22.100 Nächtigungen gezählt. Die Gruft hilft aber auch mit frischer, sauberer Kleidung. Ein großes Danke an alle die gespendet haben, wir sind jetzt gut mit warmen Kleidungsstücken ausgerüstet“.

Uber und SK Rapid hatten bereits im vergangenen Jahr gemeinsam zur Unterstützung für die Gruft aufgerufen: „Wir freuen uns sehr, dass wir bei unserer zweiten gemeinsamen Spendenaktion so viele Spenden einsammeln und dazu beitragen konnten, dass diese dort ankommen, wo sie am meisten gebraucht werden,“ erklärt Martin Essl, Head of Austria bei Uber in Österreich. „Daher gehört ein großes Dankeschön der Uber-Community für diese tatkräftige Unterstützung.“ 

„Zur Gruft habe ich seit Jahren ein besonderes Verhältnis und versuche, regelmäßig zu helfen. Es ist toll zu sehen, wie viel wir gemeinsam für den guten Zweck bewirken können“, bedankt sich auch Rapid-Ehrenkapitän Steffen Hofmann bei den grün-weißen Fans, die zusätzlich im Rahmen des vorletzten Heimspiels direkt beim Allianz Stadion Sachspenden abgegeben haben, für die großartige Unterstützung der Sammelaktion für die Wiener Gruft. 

Auch Christoph Peschek, Geschäftsführer Wirtschaft beim SK Rapid, zeigt sich erfreut über die große Spendenbereitschaft: „Zusammenhalt und Teamgeist sind nicht nur im Fußball unerlässlich, sondern auch in unserer Gesellschaft. Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst, weshalb es uns ein wichtiges Anliegen ist, einen Beitrag zu leisten für all jene, denen es nicht so gut geht und die auf Hilfe angewiesen sind. Ich freue mich sehr, dass wir auch heuer nicht nur zahlreiche Sachspenden an die Wiener Gruft übergeben können, sondern außerdem, dass unsere Rapid-Familie einmal mehr bewiesen hat, was Zusammenhalt bedeutet".

Die Rapid-Vertreter Stefan Schwab, Andy Marek, Helge Payer und Mario Viska ergänzen: „Die Aktion hat nicht nur Spaß, sondern auch Sinn gemacht, wie die Zahl der abgegebenen Spenden belegt. Zudem konnten wir auch vielen Rapid-Fans, bei denen wir selbst mit Uber vorbeigekommen sind, eine Freude bereiten“.

ÜBER DIE GRUFT
Seit über 30 Jahren ist die "Gruft" Wiens wohl bekannteste Caritas-Einrichtung für obdachlose Menschen. Sie bietet Menschen, die auf der Straße stehen, einen sicheren Zufluchtsort und menschliche Wärme. 365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr. Betroffene erhalten in der Gruft ein warmes Essen, einen Platz zum Schlafen, saubere Kleidung und die Möglichkeit zu duschen. Das Team der Gruft unterstützt obdachlose Menschen dabei, wieder in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Nicht nur in der Barnabitengasse in Mariahilf wird Menschen in Notlagen geholfen. Vor fünf Jahren wurden mit der Zweiten Gruft in Währing weitere Notquartiersplätze geschaffen. Auch hier finden Menschen in Not an 365 Tagen im Jahr ein sicheres und wärmendes Dach über dem Kopf. 

ÜBER SK RAPID
Der am 8. Jänner 1899 gegründete Sportklub Rapid ist mit 32 Meistertiteln österreichischer Rekordmeister und gilt als mit Abstand populärster Klub des Landes. 1985 und 1996 zogen die Grün-Weißen sogar jeweils in das Europacupfinale der Pokalsieger ein, qualifizierten sich danach zweimal für die Gruppenphase der UEFA Champions League (1996, 2005) und gleich siebenmal für die Gruppenphase der in dieser Form erst 2009 eingeführten UEFA Europa League (2009, 2010, 2012, 2013, 2015, 2016,2018). Gemäß seines in der Vereinssatzung verankerten Leitbildes (www.skrapid.at/leitbild), in dem auch die Unterstützung sozial Benachteiligter als hohe Pflicht niedergeschrieben ist, engagiert sich der SK Rapid voller Überzeugung und mit Freude für diverse Organisationen und Projekte (www.skrapid.at/rapidmachtmehr). Im November 2017 präsentierte der mitgliederstärkste Fußballverein Österreichs gemeinsam mit der Volkshilfe das eigene Langzeit-Projekt „Kinderzukunft - die Rapid-Familie hilft“.
 
ÜBER UBER
Uber ist ein Technologieunternehmen, das seine Nutzer über eine Smartphone-App mit On-Demand-Angeboten verbindet. In mehr als 600 Städten in 65 Ländern weltweit revolutioniert Uber die Art und Weise, wie Menschen sich in ihren Städten bewegen. Derzeit schafft Uber für seine Nutzer über die Plattform Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten und Essenslieferdiensten. Weitere Informationen auf http://www.uber.com/vienna.
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 055 x 3 370

Kontakt

Elisabeth Binder
Kommunikation, Medien & PR

e-mail senden

SK Rapid GmbH
Gerhard-Hanappi-Platz 1
1140 Wien

www.skrapid.at
Facebook
Twitter

Übergabe im Rahmen der Aktion "Gemeinsam Wärme spenden" (. jpg )

Mehr als 600 Sachspenden konnten an die Gruft übergeben werden.

Maße Größe
Original 5055 x 3370 4,2 MB
Medium 1200 x 800 134,4 KB
Small 600 x 400 66,4 KB
Custom x