07.07.2016

SK Rapid MediaInfo 096/2016: Anpfiff: Rapid am Freitag im ÖFB-Samsung-Cup

Pressetext (3056 Zeichen)Plaintext

Durch den Stadionbau zu Hütteldorf vergeht die Zeit gleich doppelt so schnell - und so kommt es, dass für den SK Rapid Wien bereits am Freitag das erste Pflichtspiel der neuen Saison wartet. Gerade mal das Trainingslager in Oberösterreich absolviert, steht bereits die 1. Runde im ÖFB-Samsung-Cup an. Vorgezogenermaßen, denn aufgrund der Eröffnung des Allianz Stadions am 16. Juli wurde dieses Spiel - in Abstimmung mit dem ÖFB - vorverlegt. In Hernals, am Platz des Wiener Sportclubs, trifft die Mannschaft von Trainer Mike Büskens jedenfalls auf FC Karabakh Wien, Meister der 2. Landesliga und somit Aufsteiger in die Wiener Liga und amtierender TOTO-Cup-Sieger.

"Natürlich sind wir in der Favoritenrolle, aber wir haben keinen Grund, überheblich in die Partie zu gehen, nur weil wir ein Bundesligist sind", mahnt Mike Büskens: "Wir wissen um die Stärken und Möglichkeiten von Karabakh, im Cup kann schließlich immer alles passieren. Darum bereiten wir uns sehr gewissenhaft auf diese erste Aufgabe vor und nehmen sie sehr ernst."

Um zu zeigen, dass Rapid der ersten Aufgabe der neuen Saison sehr respektvoll gegenübertritt, stattete der neue Rapid-Trainer dem Wiener Sportclub-Platz am Mittwoch auch einen Besuch ab: "Jeder wird sehen, dass wir das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen!" Voller Ehrgeiz und Engagement wird auch die Mannschaft an die Sache herangehen, schon im Trainingslager zeigte sich, dass alle konzentriert auf die neue Spielzeit hinarbeiten. "Es ziehen in den Trainings alle voll mit und wir selbst sind voller Zunder", so Christopher Dibon, "wir wissen, dass von uns viel erwartet wird, aber wir wissen auch, was wir dafür tun müssen."

So ging auch die Integration der neuen Spieler schnell vonstatten, viel Zeit bis zum Saisonstart blieb aber sowieso nicht. "Es ist ein gutes Gefühl, hier zu sein und ich glaube, wir sind alle sehr gut aufgenommen worden", beschreibt Christoph Schösswendter seine ersten Wochen in Grün-Weiß: "Mein Vorteil war aber sicher, dass ich den Großteil der Mannschaft schon aus der Liga oder von früher kenne. Wir freuen uns alle auf die anstehenden Aufgaben." Nicht im Kader für das Cup-Spiel stehen werden Andreas Kuen (angeschlagen), sowie Paul Gartler, Max Wöber, Albin Gashi und Philipp Malicsek (alle beim U19-Nationalteam).

Nach dem Cup-Spiel am Freitag folgen nun in der nächsten Woche zuerst die feierliche Eröffnung des Allianz Stadions, sieben Tage später dann auch der Liga-Auftakt, wenn der SK Rapid Wien in Hütteldorf die SV Ried empfängt - der Karten-Vorverkauf für dieses Spiel hat bereits begonnen.

ÖFB-Samsung-Cup, 1. Runde:
FC Karabakh Wien - SK Rapid
Wiener Sportclub-Platz
Freitag, 8. Juli
Anpfiff: 19:30 Uhr

Hinweis in Richtung Eröffnungstag des Allianz Stadions: Die Akkreditierungsfrist für diesen Tag, inklusive des Eröffnungsspiels gegen Chelsea FC, läuft bis Freitag, 8. Juli, 12:00 Uhr via presse@skrapid.com. Achtung, aus organisatorischen Gründen sind Nach-Akkreditierungen für diesen Tag nicht möglich!
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Kontakt

SK RAPID GmbH
Direktion Medien, Kommunikation & PR
Pressestelle 


Gerhard-Hanappi-Platz 1
A-1140 Wien

Tel. +43 (0) 1 727 43 62
Fax +43 (0) 1 727 43 61
e-mail senden

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x